Wer hat, dem wird gegeben
Robert K. Merton: »Der Matthäus-Effekt in der Wissenschaft«
 


jean-paul
05/01/2011 11:26am

Der Matthäus-Effekt in der Wissenschaft wird damit auf den Punkt gebracht, dass einer bereits etablierten Person mehr Ruhm entgegengebracht wird, als einer anderen.
Um auf das Adjektiv zurückzukommen:
Tritt hier nicht auch die Theorie von Etablierten und Außenseitern auf den Plan, einen erhellendes Licht auf dieses Phänomen zu werfen?

Reply



Leave a Reply.